Start Wissen Achtung! Wieder gefährliche WhatsApp Betrugsmasche im Umlauf

Achtung! Wieder gefährliche WhatsApp Betrugsmasche im Umlauf

929
0

Beim weltweit beliebtesten Nachrichten Messenger Whatsapp wird vor einem gefährlichen Update gewarnt.

Whatsapp wird immer wieder von Betrügern missbraucht, um an die Daten der Nutzer zu gelangen. Im Moment ist wieder eine Nachricht im Umlauf, die vor einem vermeintlichen Hack der eigenen WhatsApp-Version warnt.

Allerdings wird mit diesem Whatsapp Update nur versucht, Schadsoftware auf das Handy zu bringen. Diese Software ermöglicht es kriminellen, vollständigen Zugang zu eurem Handy zu bekommen.

Die Nachricht stammt von einer russischen Telefonnummer und teilt den Nutzern mit, dass deine Whatsapp-Version gehackt wurde. Um das zu beheben, solle man über einen angegebenen Link ein Update installieren.

Die Nachricht enthält zur Zeit die Mitteilung:

„ACHTUNG! Ihre WhatsApp-Version wurde gehackt! Installieren Sie das Update SOFORT! Andernfalls ist WhatsApp nicht für Ihre Daten verantwortlich. Link zur Aktualisierungsdatei. Geben Sie OK ein, um den Link zu aktivieren.“

Der Link selbst ist nicht zu erkennen, damit man nicht sofort sehen kann wo er hinführt.
Allerdings betrifft das nur Geräte mit Android-Software. Wer ein Windows- oder Apple Gerät nutzt, ist nicht betroffen.

Hat man diese Datei („Security_Update.apk“) doch schon runter geladen, erscheint ein Symbol mit dem Titel „WhatsApp Update“ auf dem Bildschirm. Mit dem Öffnen aktiviert man die Anwendung. Deshalb wird in diesem Fall dringend geraten, das Handy sofort auszuschalten.

Das Symbol verschwindet und man wird zu den Systemeinstellungen weitergeleitet. Dieser Bildschirm bleibt so lange im Vordergrund, bis man die geforderten Rechte erteilt hat.

Hat man dem Update Zugriff gestattet, ist es für die Kriminellen ganz einfach, das Smartphone auszuspionieren.

Bei der Schadsoftware handelt es sich um einen gefährlichen Banking-Trojaner. Dieser kann auf das Onlinebanking eines Android-Smartphones zugreifen, selbstständig Überweisungen durchführen oder eigens getätigte umleiten.
Wer sich also nicht ganz sicher ist, sollte sein Bankkonto in nächster Zeit im Auge behalten, um schlimmeres zu verhindern.

Wer die Möglichkeit hat, ein Backupvom handy neu einzuspielen, sollte das unbedingt tun, wenn er die Software schon geladen hat.